Tontechnik

Zoom stellt die neue LiveTrak L-20 Digital Mixing Console vor

Zoom stellt die neue LiveTrak L-20 Digital Mixing Console vor

11. Juli 2018

Zoom stellte heute den neuen LiveTrak L-20 als neueste Ergänzung der LiveTrak-Produktlinie für digitale Mischpulte vor. Nach einem erfolgreichen Jahr mit dem gelobten LiveTrak L-12, ist Zoom stolz darauf, ein neues Flaggschiff unter den digitalen Zoom-Konsolen, den Zoom LiveTrak L-20, zu präsentieren. Der LiveTrak L-12 hat mit seinen einfach zu bedienenden Funktionen für Musiker bereits überzeugt. Der neue L-20 bietet einen nochmals erweiterten Funktionsumfang und Hardware-Upgrades, die sich an Creator mit größeren und kühneren Setups und Arrangements richten.

Der L-20 bietet zwanzig diskrete Audiokanäle mit sechzehn Mono-Mic/Line-Eingängen und zwei Stereo-Eingängen und erlaubt die Aufnahme von 22 Tracks (zwanzig Kanäle plus eine Stereo-Mischung) von Audio in Auflösungen von bis zu 24 Bit / 96 kHz auf die interne SD-Karte und/oder gleichzeitig über USB auf einen angeschlossenen PC/MAC. Bei -128 dBu EIN mit +60 dB maximaler Eingangsverstärkung ist der L-20 mit den rauscharmen und fortschrittlichen Vorverstärkern ausgestattet. Der L-20 bietet außerdem sechs unabhängige Monitorausgänge für Musiker und jeder Ausgang – der zwischen einem Kopfhörerausgang und einem symmetrischen Line-Out umschaltbar ist – kann seinen individuellen Custom-Mix haben.

Mit zwei integrierten Effektgeräten bietet der L-20 nun zwei individuelle EFX-Sends pro Kanal. Der L-20 verfügt außerdem über eine drahtlose Mischfunktion zur Steuerung des L-20 über eine kostenlose iOS-App, mit der sich die meisten integrierten Funktionen steuern lassen. Der LiveTrak L-20 wird ab August 2018 ausgeliefert.

www.sound-service.eu