Bühnentechnik

Stageco stellt die Hauptbühnen beim Lollapalooza

Stageco stellt die Hauptbühnen beim Lollapalooza

27. Oktober 2015

Im Jahr 1991 fand das Lollapalooza Festival erstmals in den USA statt, wo es bis heute, mittlerweile mit Kultstatus, über die Bühne geht. 2011 gingen Ableger des Festivals dann in Brasilien, Argentinien und Chile an den Start und am 12. und 13. September 2015 fand auf dem Flughafengelände Berlin Tempelhof die erste deutsche Ausgabe des weltweit erfolgreichen Festivals statt.

Stageco wurde hierzu mit dem Bau von zwei 4-Tower-Bühnen mit extra breiten Brandingportalen und diversen Nebenbauten wie PA-Tower, Eingangsportalen und Dekobauwerken beauftragt. Dabei arbeiteten drei Headcrews mit neunzehn Mann und rund sechzig Helfern zeitversetzt in unterschiedlichen Schichten, um die 600 Tonnen Bühnenmaterial zu verbauen. Alle Bauwerke wurden „just in time“ fertiggestellt, sehr zur Freude des Veranstalters. Das 2-Tages-Festival, auf dem sich Bands wie Muse, Macklemore & Ryan Lewis, Seeed, Beatsteaks und Deichkind die Ehre gaben, war an beiden Tagen mit je rund 45.000 Besuchern ausverkauft. Alles in allem war es der perfekte Einstand für die Premiere in Berlin.

Eine große Reportage über das Festival und die eingesetzte Licht-, Ton- und Videotechnik findet ihr übrigens auch in unserer aktuellen Ausgabe des EVENT Rookie

www.stageco.de