Tontechnik

Allen & Heath SQ-Serie mit neuen Erweiterungsoptionen

Allen & Heath SQ-Serie mit neuen Erweiterungsoptionen

21. März 2018

Allen & Heath stellt in einem umfangreichen Firmware-Update neue Erweiterungsoptionen und AMM (Advanced Automatic Mic Mixing) für die Mixer der SQ-Serie vor. Die neue SQ V1.2 Firmware unterstützt den DX-Hub, eine Hardware-Erweiterung, über die mehrere DX168-Stage-Box-Expander an den SQ Mixer angeschlossen werden können. Mit dem DX-Hub lassen sich 48 Kanäle von der Bühne bei 96kHz empfangen oder bis zu acht tragbare Expander flexibel einsetzen. V1.2 bietet zwei unabhängige AMMs, die auf dem bewährten D-Classic-Algorithmus basieren. Die AMMs sind Teil des DEEP-Processing-Systems von Allen & Heath und erlauben eine latenzfreie Mixinglösung für Sprachanwendungen wie etwa Konferenzen, Meetings, Broadcast und Podiumsdiskussionen. SQ kann dabei gleichzeitig zwei Meetings mit jeweils bis zu 24 Mikrofonen verwalten oder die AMMs für eine einzelne Konferenz mit bis zu 48 Kanälen kombinieren.

Zusätzlich erweitert Allen & Heath die SQ FX Library um zwei neue RackFX (Noo Phaser und Chorus) und bietet mit den Factory Processing Libraries nun auch viele Voreinstellungen für neue User. Die Farben der Kanäle können jetzt frei angepasst werden, was zu einem noch übersichtlicheren Workflow führt. „SQ ist die ideale Konsole für AV- und Corporate-Anwendungen“, so Keith Johnson, Produktmanager für die SQ-Serie. „Dank der Leistungsfähigkeit von XCVI-Core und DEEP-Processing konnten wir hervorragendes AMM entwickeln, ohne die niedrige Latenz von unter 0,7ms zu gefährden. Über den DX Hub können Sie ihre I/O dort platzieren, wo sie benötigt werden, egal ob Sie viele Signale von der Bühne bekommen oder diese an bis zu acht 96kHz DX168 Expander bei einer Installation verteilen müssen. Aber das häufigste angefragte Feature ist die frei wählbare Kanalfarbe, wodurch Mixing mit SQ noch übersichtlicher wird.”

www.allen-heath.com