Blackmagic Design mit neuen ATEM Advanced Panels

Blackmagic Design kündigt das neue ATEM 2 M/E Advanced Panel und das ATEM 4 M/E Advanced Panel an. Die neue Serie von Hardware-Bedienpulten ist für den Einsatz mit sämtlichen ATEM Mischern konzipiert. Die ATEM Advanced Panels sind so umfangreich, dass Anwendern darauf dedizierte Bedienelemente selbst für die größten ATEM Mischer zur Verfügung stehen. Die Features umfassen bis zu vier M/E-Blöcke, bis zu 24 separate LCDs für individuelle Tastenkennungen, vier separate Systemsteuerungs-LCDs, vier Blendenhebel und noch viel mehr. Das Design der neuen Panels gestattet sowohl den Tischeinsatz als auch die Montage als Einschub für eine absolut flache Bedienoberfläche.

ATEM Advanced Panels sind ab sofort zum Preis von 5.995 USD bei Blackmagic Design Resellern weltweit erhältlich. ATEM Advanced Panels geben Nutzern die volle Kontrolle, um alles aus ihrem ATEM Constellation herauszuholen und noch komplexere Effekte zu gestalten. Gleichzeitig macht die Arbeit mit griffigen, hochwertigen Tasten, Reglern und einem Blendenhebel auch mehr Spaß, weil man so viel schnelleren Zugriff auf alle Features des Mischers hat. Das 1 M/E Modell ist mit einer einzelnen M/E-Zeile mit zehn Eingabetasten und einem separaten LCD für die Systemsteuerung ausgestattet. Obwohl es ein 1 M/E Pult ist, können damit alle M/E-Ebenen größerer Mischer gesteuert werden. Die Eingabetasten sind farblich individualisierbar und es sind LCDs für Tastenkennungen vorhanden. Es gibt auch einen Joystick für DVE sowie einen Blendenhebel.
Das 2 M/E Modell verfügt über zwei M/E-Zeilen mit je zwanzig Eingabetasten sowie zwei separate Systemsteuerungs-LCDs. Zudem können pro M/E-Zeile bis zu vier M/E-Blöcke größerer Mischer gesteuert werden. Beide M/E-Zeilen wie auch alle Eingabetasten umfassen LCDs für individuelle Beschriftungen. Jede Zeile verfügt außerdem über einen unabhängigen Auswahlbus. Das riesige 4 M/E Modell ist so umfangreich, dass es perfekt zu den Features des ATEM Constellation Mischers passt. Es bietet vier M/E-Zeilen mit vierzig Eingabetasten sowie vier separate Systemsteuerungs-LCDs. Auf diesem gigantischen Pult gibt es 24 LCDs für individuelle Labels jeder einzelnen Taste in jeder Zeile.

www.blackmagicdesign.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden