Hilfe für die Branche aus der Branche

In den vergangenen Tagen haben sich einige Projekte entwickelt, die gezielt darauf ausgelegt sind, den von der Coronakrise getroffenen Mitarbeitern aus der Vernstaltungswirtschaft zu helfen. Da immer noch ein Großteil der offiziellen staatlichen Hilfen an den Bedürfnissen vieler Solo-Selbstsändiger in der Veranstaltungsbranche vorbei gehen, war hier schneller Handlungsbedarf gegeben. Welche aktuellen Projekte es gibt, haben wir euch hier zusmmengestellt.

#lauterwerden:

Der Veranstalter Live Nation präsentiert das Charity-Festival #lauterwerden. Unterstützt wird es von der Telekom und deutschen Top-Musikern wie Adel Tawil, Die Fantastischen Vier, Fritz Kalkbrenner, Johannes Oerding, Joy Denalane, Milky Chance, Peter Maffay, Rea Garvey, The BossHoss und anderen. Ziel der Veranstaltung ist es, sich für die Helfer einzusetzen, die Konzerte erst möglich machen und von der Krise getroffen sind. „Ohne die vielen Helfer können auch wir unserer Tätigkeit nicht nachgehen. Deswegen gilt es jetzt, zusammenzuhalten, sich gegenseitig zu unterstützen und Hoffnung zu schenken. Zusammen zeigen wir bei #lauterwerden: Niemand muss da allein durch”, erklärt Peter Maffay.

#lauterwerden wird am 12. und 13. Dezember im kostenlosen Livestream bei MagentaMusik 360 und bei MagentaTV im Programm #DABEI gezeigt. Die Auftritte sind dort anschließend auch auf Abruf verfügbar. Alle Künstler treten ohne Gage auf. Musikfans können während des Livestreams mit einer Spende helfen und die Teams hinter den Kulissen unterstützen. Die Erlöse gehen an Crew Nation, eine Initiative von Live Nation. Der Verein ist in der Gründungsphase. Dieser wird das Geld an die Solo-Selbstständigen der Branche, die in finanzielle Notlage geraten sind, verteilen. Alle Künstler treten auf einer Mixed Reality-Bühne auf, die erstmals bei Wacken World Wide zum Einsatz kam. Durch XR-Technologie sind die Live-Auftritte im Stream realer denn je. Für Musiker und Zuschauer entsteht ein authentisches Konzertgefühl. 

Samstag, 12.12.2020
16:00 Beginn Livestream #lauterwerden
16:00 Adel Tawil
17:00 Milky Chance
18:15 Joy Denalane
19:00 Rea Garvey
20:15 Die Fantastischen Vier

Sonntag, 13.12.2020
15:30 Beginn Livestream #lauterwerden
15:30 Johannes Oerding
16:30 LEA
17:45 Eskimo Callboy
19:00 The BossHoss
20:00 Peter Maffay

Spendenmöglichkeit:  https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/36435-lauterwerden-fuer-die-crews-der-live-musik

#AlarmstufeRot e.V.:

Leider fallen immer noch viele Unternehmer durch das Raster der Hilfsmaßnahmen und bekommen keine oder nur unzureichende Hilfen und Förderungen aus den Regierungsprogrammen. Daher haben sich die Initiatoren der #AlarmstufeRot dazu entschlossen, einen gemeinnützigen Verein zu gründen. Der Verein #AlarmstufeRot e.V. soll diesen Menschen unbürokratischen Zugang zu Hilfen zuteil werden lassen und über diesen Weg auch für den Erhalt der deutschen Kultur– und Veranstaltungslandschaft kämpfen!

Der Verein #AlarmstufeRot e.V. dient als formale Grundlage, um Spenden anzunehmen und weiterzugeben. Dank der (zur Zeit in Anerkennung befindlichen) Gemeinnützigkeit kommt jeder gespendete Euro ohne Abzug dort an, wo er gebraucht wird. Ein unabhängiges Kuratorium entscheidet über die zweckgebundene Spendenverwendung. Wenn ihr also in der Adventszeit oder zu Weihnachten eine Spendenaktion organisieren möchtet oder anstatt einer Weihnachtsfeier den Menschen in Not in unserer Branche helfen möchtet, sprecht den Verein gern an. Alle Branchenkollegen, die mit einer Spende unterstützt werden können, werden sich über eure Hilfe freuen und je mehr zusammenkommt, desto vielfältiger und gezielter kann geholfen werden.

Spendenkonto:
#AlarmstufeRot e.V.

IBAN DE31 5185 0079 0027 1903 59
BIC HELADEF1FRI

„Backstage-Helden“:

Den Menschen in der Veranstaltungsbranche möchte der STERN helfen und ruft die Spendenaktion „Backstage-Helden“ ins Leben, die bis zum 20. Dezember läuft. Ab sofort kann jeder unter stern.de/backstagehelden mit einer Spende helfen. Der STERN widmet der Aktion in Heftausgabe 51/2020 seine Titelgeschichte. Auch der STERN-Podcast „Nachgefragt“ (Ausgabe vom heutigen Donnerstag) beschäftigt sich mit dem Thema. Dort spricht Patrick Buhre, Tourmanager von Udo Lindenberg, über die Situation der Backstage-Crews.

Weihnachten mit Helene oder Udo – diesen einzigartigen Wunsch lässt der STERN in diesem Jahr wahr werden. Um viel Aufmerksamkeit auf die Initiative „Backstage-Helden“ zu lenken, begleitet der STERN seinen Spendenaufruf mit einer Verlosaktion, an der sich zahlreiche Musik- und TV-Stars Deutschlands beteiligen. Sie leisten einen Beitrag, um die Backstage-Helden zu unterstützen: Über die Weihnachtstage und zwischen den Jahren nehmen sie sich ein paar Minuten Zeit, um mit den Gewinnern bei einem exklusiven virtuellen Treffen gemeinsam oder solo a capella zu singen, einen Glühwein zu trinken, ihnen die Weihnachtsgeschichte vorzulesen oder einfach zu reden. Von Wohnzimmer zu Wohnzimmer. Mit dabei sind: H.P. Baxxter (Scooter), Micky Beisenherz, Till Brönner, Howard Carpendale, Sarah Connor, Jan Delay, Veronica Ferres, Helene Fischer, Samu Haber, Bully Herbig, Klaas Heufer-Umlauf, Carolin Kebekus, Peter Kloeppel, Stefanie Kloß und Johannes Stolle (Silbermond), Udo Lindenberg, Roman und Heiko Lochmann, Pietro Lombardi, Annett Louisan, Peter Maffay, Ulrich Matthes, Axel Milberg, Anne-Sophie Mutter, Wolfgang Niedecken, Kerstin Ott, Caroline Peters, Axel Prahl, Max Raabe, Armin Rohde, Nico Santos, Sasha, Atze Schröder, Olli Schulz, Johannes Strate, Ulrich Tukur und Meike Winnemuth.

Alle Spenden werden von der Stiftung STERN e.V., dem Spendenverein des STERN, gesammelt und im vollen Umfang an elinor.network ausgeschüttet. Elinor ist eine unabhängige Organisation, mit der der STERN für „Backstage-Helden“ kooperiert. Betroffene können  unter elinor.network/backstagehelden schnell und unbürokratisch bis zu 1.000 Euro als Soforthilfe beantragen. Über die Anträge entscheidet ein ehrenamtliches Kuratorium, das von Elinor für diese Aktion zusammengestellt wurde.

Spendenmöglichkeit: https://www.stern.de/stiftung/backstage-helden/

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden