Neues Technik-Magazin für DJs!

Neues Technik-Magazin für DJs!

Mix&scratch ist das neue und einzigartige Technik-Magazin für DJs. In spannenden Reportagen, hilfreichen Interviews und ausführlichen Produkttests wird angesagtes DJ-Equipment beleuchtet und lesefreundlich erklärt.

Mit „mix&scratch“ präsentiert die LEIKRO Media GmbH ein neues Magazin für die Musikbranche. „mix&scratch“ ist das neue Fachmagazin für DJs mit technischem Verständnis. „Das Technikmagazin für DJs“ ist dabei Programm und beschreibt am besten, dass in diesem Magazin in erster Linie auf das Equipment für DJs und die Technik des Auflegens eingegangen wird.

Egal ob mit Vinyl, CDs oder digitalen Songs, beim DJing kommt es darauf an die passende Mischung zu finden um ein Event erfolgreich zu machen. Dabei kann der DJ in erster Linie mixen oder auch scratchen, was den Magazin-Namen auch erklärt. In fünf unterschiedlichen Kategorien berichten unsere Autoren über das neueste Equipment aus der DJ-Branche, stellen die erfolgreichen Protagonisten dieser Musiksparte vor und fahren zu unterschiedlichen Events um über das eingesetzte Technikmaterial zu schreiben. Ohne das passende technische Equipment wäre jeder DJ aufgeschmissen. Mit „mix&scratch“ hat ein DJ nun die Möglichkeit sich über die neuesten Gerätschaften zu informieren, zu erfahren was die erfolgreichen DJs rund um den Globus einsetzen und wie man sein Equipment richtig benutzt. Unsere Autoren sind dabei alle vom Fach und können mit hoher Professionalität auf die Technik hinter jedem DJ-Pult eingehen. „mix&scratch – Das Technikmagazin für DJs“ ist das neueste DJ-Magazin mit rein technischer Ausrichtung.

Egal ob für DJ-Profi oder Anfänger, redaktionell hat es schon die erste Ausgabe in sich. Es wird nicht nur ein Interview mit Westbam geben, der für sein neues Album mit Musikgrößen wie Inga Humpe (2raumwohnung), Iggy Pop und Lil Wayne zusammen gearbeitet hat, sondern auch DJ Flashdance (aka Jan Delay) und Ellen Allien sind mit Interviews vertreten. Vor allem für die Hip-Hop-arfiene Zielgruppe dürfte das Interview mit DJ Flashdance ein absolutes Highlight sein. Die ersten Portraits gibt es in Ausgabe 1/2013 unter anderem über das P1 in München, das nach dem jüngsten Umbau, mit 3D-Soundkonzept und elegantem, schlichtem Design, ohne Pause an die bereits 60 Jahre andauernde Erfolgsgeschichte anknüpft. Den Anfang bei den Reportagen macht in der Erstausgabe, direkt aus der tobenden Olympiahalle, unser Bericht über das Konzert von Paul Kalkbrenner. Darin zeigen wir nicht nur mit welchem Beschallungssystem und welcher Lichttechnik die Crowd zum feiern gebracht wird, sondern lassen natürlich auch den Techniker, der verantwortlich für das DJ-Equipment ist, zu Wort kommen, um über das Setup von Paul Kalkbrenner zu berichten. Tests aktueller DJ Hardware, Musik-Vorstellungen aktueller Releases und der Skilz&Stylez-Teil, indem unsere Autoren do's und don'ts des Auflegens verraten, kommen natürlich auch nicht zu kurz.

Die erste Ausgabe von „mix&scratch“  ist ab 3.4.2013 erhältlich und kann jetzt schon unter www.mix-scratch.de vorbestellt werden. Darüber hinaus kann jeder Interessierte ab sofort auf der Homepage stöbern und täglich die aktuellsten Neuigkeiten aus der Szene erfahren. Und natürlich findet man mix&scratch auch auf Facebook (www.facebook.com/mixandscratch) und auf Twitter (www.twitter.com/mix_scratch)

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden