Shure im Einsatz beim Super Bowl

Der Super Bowl ist mit über einhundert Millionen Zuschauern in den USA und weiteren 50 bis 65 Millionen außerhalb des Landes, weltweit eines der größten Sportereignisse. Von der Super Bowl Pre-Game-Show über die mitreißende Darbietung der Nationalhymne von Demi Lovato, die Mikrofonierung der Schiedsrichter und den Interviews von der Seitenlinie bis hin zur energiereichen Halbzeitshow mit Jennifer Lopez und Shakira trug Shure maßgeblich dazu bei, den Sound und die Atmosphäre des Spiels für ein globales Publikum zu übertragen. Lopez und ihre Tochter Emme Muñiz nutzten für ihre gemeinsame Performance Axient Digital ADX2FD Handsender mit Frequency Diversity und KSM8 Mikrofonköpfen. Emme Muñiz sang über ein goldenes Mikrofon, während Jennifer Lopez eine Sonderanfertigung verwendete – ein KSM8 besetzt mit silbernen Kristallen sowie eins mit schwarzen Kristallen, jeweils farblich auf ihre Kostüme abgestimmt.

Der in Kolumbien geborene Rapper J. Balvin kam in der Halbzeit mit einem Axient Digital ADX2 mit einer KSM9HS Mikrofonkapsel auf die Bühne. Zusätzlich wurden bei der Halbzeitshow 164 drahtlose Shure P10R Diversity Taschenempfänger für das In-Ear-Monitoring eingesetzt. „Wir haben das dritte Jahr in Folge bei der Halbzeitshow des Super Bowl auf Shure Axient Digital Drahtlosmikrofone gesetzt“, sagt Gary Trenda, leitender HF-Techniker bei Professional Wireless Systems (PWS) und von ATK Audiotek engagiert, um die Funkmikrofone und In-Ear-Monitorsysteme für die Pre-Game- und Halbzeitshows sowie die Schiedsrichter bereitzustellen. „Dank der Frequency Diversity- und Quadversity-Fähigkeiten des Systems konnten wir die zuverlässige drahtlose Audioübertragung sicherstellen, die dieses Ereignis erfordert.“

Bei den Pre-Game-, Halbzeit- und Post-Game-Shows von Fox Sports kam ein Shure Axient Digital System mit zwanzig Kanälen zum Einsatz. Angesichts der schwierigen HF-Bedingungen in Miami ermöglichte das Axient Digital System die Übertragung vieler kompatibler Kanäle innerhalb der Bandbreite eines einzigen TV-Kanals von nur sechs MHz. Dadurch konnte die Veranstaltung die Nutzung von 22 weiteren Kanälen Shure PSM 1000 In-Ear Monitoring-Systemen ermöglichen. Über die Wireless Workbench konnte das Audio-Team das System während der gesamten Veranstaltung in Echtzeit überwachen. „Die Vielseitigkeit der Shure Axient Digital Systeme und der analogen Geräte war ein zentraler Bestandteil unserer Pre-Game-, Halbzeit- und Post-Game-Shows in einer sehr anspruchsvollen HF-Umgebung“, sagt Chris Eckert, leitender HF-Techniker bei Soundtronics Wireless, Las Vegas. „Durch die Kombination von Interferenzerkennung und Echtzeit-Frequenzwechsel wurden problematische Situationen mühelos gemeistert. Zudem konnten wir dank der Reichweite und Transparenz des PSM 1000 die vielen Laufwege der Künstler bei dieser Show abdecken und überall Kommunikation über Intercom zur Verfügung stellen.“

Die Schiedsrichter waren mit TwinPlex  Lavaliermikrofonen ausgestattet, der neusten Generation von Shure Premium-Subminiaturmikrofonen, die nach dem letztjährigen Super Bowl offiziell vorgestellt worden waren. Das TwinPlex TL47 wurde mit ADX1 Taschensendern mit ShowLink im Frequency-Diversity-Modus genutzt.

www.shure.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden