Neue Generation von Capture Argo

Anlässlich der Firmengründung vor zwanzig Jahren hat Capture jetzt die neue Software Generation CAPTURE ARGO veröffentlicht. Neben vielen großen und kleinen Verbesserungen wurde besonders die Importfunktionalität der CAPTURE Software deutlich verbessert. So können jetzt in allen Versionen Sketchup 3D, 3D Studio 3DS und LightWave OBJ Dateien importiert werden. Eine geänderte Struktur innerhalb der vier CAPTURE Editionen macht jetzt viele Features der früheren POLAR Extended Editon bereits in der ARGO Basic oder Solo Edition verfügbar. Für Besitzer der alten CAPTURE POLAR Versionen gibt es attraktive Upgrade-Angebote.
ARGO SOLO EDITION

  • Windows & Mac OS Versionen
  • 1 DMX-Universum
  • Real-time Design
  • Unicode kompatibel, d.h. die Software arbeitet mit der jeweils am PC installierten Sprachversion
  • Multi-Monitor fähig
  • Unterstützung aller gängigen DMX Übertragungsprotkolle
  • Import von SKP, 3DS und OBJ Dateien inkl. deren Ebenen, Gruppen und Material
  • Arbeiten mit Ebenen und Szenen
  • Skalier- und editierbare Gobos, Farbräder und Gelstrings
  • Import und Export über CSV-Dateien
  • AtlaBase Library (mit mehr als 6000 Fixtures!)
  • 3D Connexion Mouse Unterstützung
  • LED Panel Visualisierung
  • 1 x Laseranimation+ Pangolin Feeds aus lokaler Quelle (Quicktime)
  • 1 x Video Playback aus lokaler Quelle (Quicktime)

ARGO BASIC EDITION
(zusätzlich zu den Features der SOLO EDITION)

  • DMX-Universen ohne Begrenzung
  • USITT RP-2 konforme 2D-Symbolbibliothek für Anzeige und Druck
  • Plots: Plot-Only und Paper-Mode zusätzlich zu den bekannten CAD und Live-Ansichten
  • Reporte: Erstellen und Drucken von Berichten und Plotansichten
  • Laseranimation+ Pangolin Feeds ohne Begrenzung aus lokaler Quelle (Quicktime)
  • Video Playback ohne Begrenzung aus lokaler Quelle (Quicktime)

EXTENDED EDITION
(zusätzlich zu den Features der BASIC EDITION)

  • Volle Unterstützung für DWG und DXF Import und Export
  • Fernbedienung aller drei Kameraansichten über externe DMX-Quelle
  • Videostreams von Mediaservern (CITP/MSHEX, Green Hippo Media Server)
  • Simulation von Kamerabewegungen
  • Kinesys K2 und Motion Controller: Simulation von bewegten Bühnen- oder Dekorationsteilen. Visualisiert somit auch durch z.B. motorisierte Riggs entstehende Änderungen der Lichtstimmung
  • Water Jet Visualisierung
  • Erstellen von Windows.exe Präsentationen

 
www.feiner-lichttechnik.de

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden