Lichttechnik

Robe stellt den Tarrantula vor

Robe stellt den Tarrantula vor

29. März 2018

Basierend auf dem Erfolg des LEDWash 1200 und der Technologie des Spiider, kündigt Robe deren bislang leistungsstärksten LED Beam/Wash/Effektscheinwerfers an: Der Tarrantula.

Mit 20.000 Lumen Output, die durch 36x 30W und 1x 60W hochleistungs-LEDs neuester Generation erzeugt werden, ist der Tarrantula laut Hersteller für Konzerte, Automobilmessen, Sport-Tourniere sowie jedes Event in größeren Locations konzipiert. Das Optik-System erzeugt einen variablen Abstrahlwinkel, beginnend bei einem engen und klar definierten 4° Spot bishin zu superweiten 50° Wash, und das bei hoher Lichtqualität. Inspiriert durch den bereits beim LEDWash 800 bewährten Beamshaper verfügt auch der Tarrantula über dieses optionale Zubehör. Dadurch lässt sich ein ovaler, indexierbarer Lichtstrahl erzeugen. Dieser ermöglicht es präzise den gewünschten Bereich eines Objekts, einer Bühne oder einer Installation auszuleuchten. Ein weiteres Feature der Effekt-Ausstattung des Tarrantula ist der Robe-exklusive „Flower Effect“, der für einen zusätzlichen spektakulären Raumeffekt sorgen soll. Befeuert durch den 60W RGBW Multichip erzeugt dieser Effekt – analog wie beim Spiider – eine Vielzahl an fein definierten Lichtstrahlen, die in beide Richtungen mit regelbarer Geschwindigkeit rotieren können. Die kräftigen Farben sowie die sanften Pastelltöne werden dank des internen 18bit LED Dimming System unglaublich gleichmäßig mit perfekten Übergängen erzeugt. Durch Mapping der einzelnen Pixel können dynamische Videoeffekte erzeugt werden, steuerbar durch ein DMX-Pult oder durch Media Server mittels sACN mit internem HTP merging, DMX oder Kling-Net Protokoll.

www.robelighting.de