Lichttechnik

satis&fy mit BAP auf Jubiläumstour

satis&fy mit BAP auf Jubiläumstour

15. Juni 2016

Seit dem 18. Mai touren BAP durch Deutschland. Weitere fünfzehn Shows folgen im Sommer. 26 Auftritte sind bisher im Herbst/Winter geplant. Vierzig Jahre Bandgeschichte und ein neues im Januar veröffentlichtes Studioalbum geben den Kölschrockern Anlass, die Bühne erneut zu erklimmen. Noch bis Dezember wird die jetzt unter dem Namen Niedeckens BAP bestehende Formation die beliebtesten Hits von 1976 bis 2016 in Deutschlands Hallen performen. Für die Konzeption des Licht- und Bühnendesigns zeichnen die Kreativen von CUE Design verantwortlich. Mit der technischen und baulichen Umsetzung wurde die satis&fy AG beauftragt.

Das Design überzeugt visuell durch eine 120 Quadratmeter große Bühnenrückwand. Was zunächst aussieht wie gemappt, erweist sich bei näherer Betrachtung als Sonderbau. Dafür wurden am Standort Werne vierzig Würfel (1,70 x 1,70 Meter) aus Theaterlatten zusammengesetzt, miteinander verschraubt und mit Projektionsfolie und Gazen bespannt. „Jeder Würfel steht dabei stellvertretend für ein Bandjahr. Durch die unterschiedliche Tiefe der Würfel haben wir ein aufmerksamkeitsstarkes Bauwerk konzipiert, das selbst im unbespielten Zustand für sich wirkt“, erzählt Licht- und Bühnendesigner Peter Seifert von CUE Design.

Bespielt werden die Würfel während der Shows durch zwei 30.000 ANSI-Lumen-Projektoren, gezeigt werden unter anderem Visuals aus der 40-jährigen Bandgeschichte und Live-Bilder, die von fünf leistungsstarken HD-Kameras geliefert werden. „Die Bilder werden ganz unterschiedlich auf die Würfel gelegt. Dadurch entsteht immer wieder etwas Neues“, so Seifert. Optisch Druck bekommt das Design auch durch das Lichtaufgebot. So sind unter anderem die Movinglights Mac Aura XB und Mac Viper von Martin in großer Stückzahl als Hauptlampen sowie die Scheinwerfer VL500 Wash von Vari*Lite und 4-lite Blinder von Major für die Akzente am Start.

Copyright Fotos: Andreas Bohlender

www.satis-fy.com