trust. rental erweitert Bestand an Green-Hippo-Servern

Die trust. Rental GmbH ist ein auf Medienserver, Lichtsteuerungen und Netzwerk-/Glasfasertechnik spezialisierter Dry-Hire-Anbieter. Neben der Vermietung einzelner Komponenten bietet das Unternehmen auch System- und Racklösungen nach Kundenwunsch an. Seit geraumer Zeit ist trust bereits der größte Dry-Hire-Lieferant für die vielseitigen Hippotizer-Medienserver des britischen Herstellers Green Hippo.

trust-Geschäftsführer Sebastian „Huwi“ Huwig setzt bereits seit 2012 auf die „Hippos“. Derzeit hat das Unternehmen mit Sitz in Frechen nahe Köln achtzehn Green-Hippo-Server im Vermietbestand. Zuletzt kamen im August 2020 zwei hochauflösende Hippotizer Boreal+ 4xDP dazu. Zwar hat trust. rental auch diverse Server anderer Hersteller in der Vermietung, für das wichtige TV-Geschäft setzt Huwi aber meist auf die „Hippos“. Das erklärt er so: „Die Green-Hippo-Server sind zuverlässig und bringen softwareseitig eine große Bandbreite an Möglichkeiten der Contentbearbeitung mit. Im TV-Markt ist es oft so, dass man aus wenigen Clips viele verschiedene Stimmungen erzeugen muss. Das geht durch die Effekt-Engine und diverse Funktionen wie Farbanpassungen sehr gut – und insbesondere mit Unterstützung eines Lichtpultes auch sehr schnell. Dazu kommt noch ein hervorragendes Content-Management-System. In meinen Augen gibt es in der Preisklasse aktuell keinen anderen Server, der Content so schnell und vielseitig importieren und auf alle anderen Maschinen verteilen kann. Mit den neuen Hippotizern können wir nun auch 4K nativ ausspielen, was bei immer hochauflösenderen LED-Wänden auch dringend nötig ist. Am
Ende ist es wie so oft aber auch hier eine Kosten-Nutzen-Frage. Der Hippo bringt extrem viele Features mit, die man sowohl im Touring als auch im TV-Bereich braucht und ist dennoch relativ preisgünstig, was sich natürlich auch auf den Vermietpreis auswirkt.“

Mitte des Jahres war klar, dass trust für einige anstehende TV-Projekte dringend 4K-Server benötigen würde, die allerdings auf dem deutschen Dry-Hire-Markt schlichtweg nicht verfügbar waren. „Zwar treffen uns die Auswirkungen der Covid19-Pandemie genauso wie alle anderen Unternehmen im Eventmarkt“, berichtet Huwi, „aber es ist das TV-Geschäft, das den Laden über Wasser hält. Wenn wir also für den Geschäftsbereich, der noch einigermaßen läuft, neue Maschinen brauchen und diese nicht zumieten können, müssen wir auch in angespannter wirtschaftlicher Lage investieren, um unsere Projekte zu bedienen. Letztlich ist das auch eine Investition in die Zukunft – auch wenn gerade niemand Wetten auf selbige abgeben würde.“

Bezüglich der Kartenausstattung der neuen Server vertritt Huwi die Ansicht „besser haben als brauchen“ und entschied sich daher für zwei Green Hippo Quad 3G-SDI Capture Cards und zwei Green Hippo SMPTE Cards.

www.castinfo.de

www.trust-rental.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden