Videotechnik

Visualounge experience Veranstaltung zum Thema Medienserver

Visualounge experience Veranstaltung zum Thema Medienserver

15. April 2014

Pandoras Box, Wings AV, Hippotizer oder VPU? Welcher Medienserver kann was und welches System ist für meine Zwecke am effektivsten? Oft genug herrscht darüber bei Projektverantwortlichen Unklarheit. Um in dieses oft sehr komplexe Themenfeld mehr Klarheit zu bringen, findet bei publitec , dem Distributions- und Vermiet-Anbieter mit einem großen Sortiment auf diesem Gebiet,  wieder der mittlerweile bereits traditionelle Medienservertag statt. Publitec Geschäftsführer Andreas Flemming erläutert: „Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr neben der reinen Systemvorstellung auf den Themen Mapping, Warping und der automatisierten kameragestützten Kalibrierung. Erfahrene Referenten der Hersteller und von uns werden sich den Fragen der Teilnehmer stellen und Praxistipps geben. Damit erhalten unsere Gäste einen Überblick über den Markt und die Vielfalt der Anwendungen, die in produktspezifischen Schulungen nicht vermittelt werden kann. So profitieren die Teilnehmer von unserer mehr als 10-jährigen Erfahrung mit Medienserver-Systemen.  Außerdem haben wir uns in diesem Jahr ein besonderes Highlight ausgedacht.“

Im Rahmen der Veranstaltung wird publitec mit seinen Gästen die Installation „320° Licht“ der Bremer Künstlergruppe URBANSCREEN besuchen. Im Gasometer Oberhausen werden fast 20.000 Quadratmetern Fläche mit grafischen Mustern bespielt. Damit gehört die Installation zu den größten und technisch anspruchsvollsten Innenraumprojektionen weltweit.  In einem Radius von 320 Grad wachsen und verändern sich auf der hundert Meter hohen Innenwand des Gasometers grafische Muster. Der Betrachter erlebt ein Wechselspiel zwischen realem und virtuellem Raum, bei dem sich der Gasometer in seine eigenen, filigranen Strukturen aufzulösen scheint und schließlich doch immer wieder zu seiner klaren Form zurückfindet. Andreas Flemming: „Wir freuen uns besonders, dass sich der Projektverantwortliche bei Urbanscreen bereit erklärt hat, uns persönlich mit vielen Hintergrundinformationen zu der spektakulären Inszenierung zu geben.“

Die Teilnehmeranzahl für diese Veranstaltung ist auf 50 Teilnehmer begrenzt und die Nachfrage hoch, man sollte sich daher durch eine rasche Anmeldung einen Platz sichern. Anmeldeschluss ist der 28. April 2014. Anmeldungen unter http://visualounge.tv/experience

Die eintägige Veranstaltung findet am 6. Mai 2014 ab 9:30 Uhr im Hotel Tryp Melia Sol in Oberhausen statt.