CS-1000RGB MKII als Nachfolger des Club-Serie-Lasers

Mit dem neuen CS-1000RGB MKII stellt Laserworld den Nachfolger des erfolgreichen CS-1000RGB vor. Die Erwartungen an das neue Modell sind hoch, war doch der CS-1000RGB eines der meistverkauften RGB-Showlasersystemen mit Computeransteuerung: Der CS-1000RGB MKII wurde komplett überarbeitet und neu konzipiert. „Wir setzen hohe Erwartungen in den neuen MKII, denn bei der Produktentwicklung wurde gezielt auf Leistung, Preis und Produktqualität gleichermaßen Wert gelegt. Es sollte immer noch ein Einsteiger-Produkt im computersteuerbaren RGB-Weisslicht-Laserbereich bleiben, aber in neu konzipiertem Gehäuse und mit verbesserter Technologie. Der Preis bleibt in bekannt niedrigem Rahmen, aber die Lasersysteme haben mehr Leistung, speziell im grünen Spektrum, und ein verbessertes Standard-Patternset“, sagt Norbert Stangl, CMO der Laserworld Firmengruppe.
Die Leistung des Laserworld CS-1000RGB MKII ist mit 800 bis 1.000mW spezifiziert, bei >200mW/650nm rot, >70mW/532nm grün und >530mW/445nm blau. Das Scannersystem ist grafikfähig und geeignet um einfache Grafiken und Texte darzustellen, ebenso wie Muster und Formen. In Verbindung mit Nebel oder Haze können mit dem Laserworld CS-1000RGB MKII Raum- und Strahleneffekte erzeugt werden. „Liquid Sky“-Effekte sind genauso möglich wie mehrfarbige Strahleneffekte – in Kombination mit eine Softwareansteuerung können fast beliebige Formen generiert und durch den MKII dargestellt werden. Beim Vergleich des Laserworld CS-1000RGB MKII mit dem Vorgängermodell fällt auf, dass nicht nur das Gehäuse stark optimiert wurde, sondern auch weitere wichtige Details eine Verbesserung erfahren haben: Der Montagebügel des neuen MKII ist sehr stabil konstruiert. Er kann sowohl für hängende als auch stehende Montage (auf einem Stativ) verwendet werden.
Das Gehäuse selbst ist kleiner als das des Vorgängers und hat eine kubische Form. Besonders kleine Veranstaltungstechnik-Vermieter und mobile DJs werden von diesen Optimierungen profitieren, da die Packmaße wirklich klein sind. Clubs und Discotheken können die Geräte aufgrund der geringen Größe besonders gut in die Innenarchitektur integrieren.
www.laserworld.com

Teile die Neuigkeiten mit deinen Freunden